Isomaltulose

Isomaltulose ist ein natürlich vorkommendes Kohlenhydrat und aus der Gruppe der Zweifachzucker. Sie wird langsam verstoffwechselt und hat daher einen niedrigeren glykämischen Index als andere Zuckerarten. Dies macht sie zu einer beliebten Wahl für Menschen mit Diabetes oder für diejenigen, die ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren wollen.

Isomaltulose ist außerdem zahnfreundlicher als andere Zuckerarten. Sie wird häufig als Lebensmittelzusatzstoff verwendet und ist in Produkten wie Süßigkeiten, Schokolade oder Backwaren enthalten.

Definition Isomaltulose von zuckerwerk.org © 2022. Alle Rechte vorbehalten.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner